Donaugrabensystem

Das Donaugrabensystem ist ein weit verzweigtes Grabensystem, welches sich entlang der Donau von Regensburg bis Pfatter erstreckt. Manche der Gräben fallen periodisch trocken, andere sind so flach, dass man sich kaum vorstellen kann, dass es hier Fische geben kann.

Und dann gibt es immer wieder spektakuläre Graben-Aufweitungen (z. B. Bild südlich von Tegernheim) mit rinnenartigen Strukturen, in denen man die Karpfen an der Oberfläche beobachten kann.

Viel Totholz, viel Gebüsch und stellenweise sehr viel Kraut im Wasser machen das Fischen hier zu einer echten Herausforderung!
Dafür ist der dann erbeutete Aal, Karpfen, Hecht oder auch Zander umso verdienter.

Tageskarten über hejfish