Naturschutz

Der Landesfischereiverband ist als anerkannter Naturschutzverband berechtig, Stellungnahmen in öffentlichen Verfahren abzugeben. Als wichtiger Bestandteil der Verbandsbeteiligung tragen Stellungnahmen dazu bei, dass Belange des Natur- und Umweltschutzes bei den Vorhaben berücksichtigt werden.

Auch wenn durch die Stellungnahmen nicht immer etwas konkretes erreicht werden kann, ist es dennoch sinnvoll den Aufwand hierfür zu betreiben. Denn langfristig führt es dazu, dass zukünftige Planungen besser werden, die Grundlage für Klagen von Betroffenen vorhanden ist und in nachfolgenden Planungen die Vorschläge manchmal berücksichtigt werden.

Der Fischereiverband Oberpfalz unterstützt diese Tätigkeit bei örtlich relevanten Verfahren.

Im Jahr 2021 beteiligte sich der LFV im Bezirk Oberpfalz durch Stellungnahmen an 42 Verfahren von der Dorferneuerung über Hochwasserschutz bis hin zum Raumordnungsverfahren. Dabei entfiel ein Großteil auf Bau-, Gewerbe- und Industriegebiete sowie Wasserkraftwerke.