Derzeit sind in der Oberpfalz  rund 500 Fischereiaufseher bestellt.

Konfliktfreie Kontrolle durch Fischereiaufseher....

..das war das Thema am 9.10.2018 bei einem regionalen Treffen der bestellten Aufseher aus den Vereinen Eschenbach, Vilseck, Hirschau, Grafenwöhr und Auerbach. Dieser fungierte als Gastgeber und hatte seine Fischerhütte als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt.

Aus fachkundigen Munde vom Ersten Polizeihauptkommissar Manfred Weiß, PI Auerbach,  erfuhren die Teilnehmer, dass nach guter Vorbereitung und gesteuerter Gesprächsführung ein großer Teil eines Konfliktpotentials weggenommen sei.

 

Immer wieder sollte den Kontrollierten gesagt werden, welche Schritte bei dem Vorgang ablaufen. Kommt es trotz Beachtung der erhaltenen Empfehlungen zu Problemen, sei aber jederzeit die Polizei gerne der richtige Ansprechpartner.

Weitere regionale Veranstaltungen mit Fischereiaufsehern sind geplant. 

=============================================================================================================

 

 

 

 Bild: V.Wolfrath

Der letzte Ausbildungslehrgang mit anschließender Prüfung zum Fischereiaufseher wurde im Frühjahr 2018 durchgeführt.

 

Inhalte waren:

Fischkunde / Leitung: Herr Siegfried Dörner

Fischereigesetz / Verordnung zur Ausführung des Bayer. Fischereigesetzes (AVBayFiG) Leitung: Herr Reiner Wolfrath

Aufgaben und Befugnisse, Tierschutz,  Naturschutz, Wasserrecht

 

Die Prüfung haben abgenommen:

Bayer. Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei,

Dr. Michael Schubert,

Fischereiverband Oberpfalz: Herren Siegfried Dörner und Reiner Wolfrath

Es nahmen 35 Personen an dem Kurs teil.

Darunter war auch eine Fischerin.

Alle haben den Eignungstest/Prüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

===============================================

 Wenn auch Sie Interesse haben, als Fischereiaufseher aktiv zu sein:

Das wäre der richtige Weg:

Ihre Schritte:

1. Interesse bei Ihrem Verein bekunden

2. Mehrmaliges Begleiten eines bereits bestellten Fischereiaufsehers

3. Infos & Besprechung u.a. von Vereinsbestimmungen

4. Besuch Vorbereitungskurs  zur Ausbildung von Fischereiaufsehern 

5. Ablegen der Prüfung

6. Bestellung durch den Verein