In der Zeit der durch das Corona –Virus bedingten allgemeinen Ausgangs- und Kontaktsperre war es für viele Angler nicht möglich, eine Tageserlaubnis zu lösen. 

„Wie komme ich zu einem Erlaubnisschein?“ – oftmals gab es dafür keine Lösung.

 

Die  Lockerungen  der Sperren sollte jetzt von den Vereinen genutzt werden, um für eine Vereinsmitgliedschaft – welche meist mit dem Erhalt einer Jahreserlaubnis verbunden ist  – zu werben.

Einer der Vorteile für den Angler: jederzeitige Nutzungsmöglichkeit der Fischereierlaubnis ohne weitere Formalitäten

Der Vorteile für den Verein:  u.a. Stärkung der Vereinsstruktur – vom Arbeitseinsatz bis zu den Finanzen

 

Die Möglichkeiten der Bewerbung gehen von einem Flyer  (mit Aufnahmeantrag) bei der Ausgabe der Tageserlaubnis bis zu einer direkten Ansprache – über die erhaltene Nutzeradresse – im Nachhinein.

Ganz wichtig:  Nennen Sie die vielfältigen Vorteile für den Angler – dem bislang nicht organisiertem Angler sind diese nicht bekannt! Das Nennen des Jahresbeitrags reicht nicht aus!

Argumentationshilfen für die Vereins- und Verbandsmitgliedschaft gibt es hier:

https://www.fischereiverband-oberpfalz.de/de-DE/der-verband/die-mitglieder

 

 

Viel Erfolg!