Angeln in Corona-Zeiten: mehr oder weniger gefragt?

 

Bei vielen Hobbys war und ist  es schwierig, der geliebten Freizeitgestaltung nachgehen zu können.

Man will sich ja auch nicht Virus-Risiken aussetzen, sich und andere gefährden.

 

Wie haben sich die vielfältigen Einschränkungen bislang auf die  Angelfischerei ausgewirkt?

Wir haben nachgefragt:

 

FV Stiftland, Andre Röckl:  Der Verein gibt u.a. für den Liebensteinspeicher  Erlaubnisscheine aus. Diese sind inzwischen auch online erhältlich. 

Gegenüber  den Vorjahren zeichnet sich eine Steigerung zwischen 20 und 25% aus. Die Mehrkosten von Euro 2 bei den online-Karten akzeptieren die Tageskarten-Nutzer.  „Dann spar ich mir die Anfahrt zur Ausgabestelle…..“ so ist zu hören.

Kreisfischereiverein Kelheim, Manfred Beck:

„Gerade in den harten Sperrzeiten haben wir erlebt, dass die Zahl der Neuaufnahmen gestiegen ist. Wir vermuten, dass sich Personen ihres ungenutzten Staatlichen Fischereischeins erinnert haben.“

„Wenn ich schon nicht in den Urlaub fahren kann, nutze ich die Freizeitgestaltung vor Ort ….“

Mehr als 100 Personen sind bislang in den Verein eingetreten.

Auch bei den Tageskarten kommt es dieses Jahr zu einer Steigerung.

Der KFV  kann allein an der Donau rund 700 ha Wasserfläche anbieten - Erlaubnisscheinausgabe auch mit online-System.

 

Und wie läuft es an unseren Verbandsgewässern?

z.B. am Main-Donau-Kanal:

Christian Weigl, Geschäftsstelle Regensburg:

„Derzeit erlebe ich eine starke Nachfrage über unsere Ausgabestellen“. 

Gute Argumente für einen Besuch an dem 22-Kilometer langen Gewässer sind:

Stabile Wasserverhältnisse – unabhängig von Regen- oder Trockenzeiten

Wer der Angeltag  gut vorbereitet, wird in unmittelbarer Nähe des Gewässers eine (erlaubte) Parkmöglichkeit finden u. kurze Wege haben

Über Jahre erfolgte ein guter Besatz des Gewässers

Auch der Preis passt für die Verbandsmitglieder:  Eine Jahreskarte mit 40 Berechtigungen ist für Euro 40,-- zu haben.  Wo gibt es das sonst?

 

Vergünstigter Kartenbezug: über den eigenen Verein anfordern oder die Geschäftsstelle in Regensburg kontaktieren.

Bitte halten Sie sich weiterhin - auch beim Angeln -  an die Corona-Bedingungen!