Der Verband

1881 gegründet ist der Fischereiverband Oberpfalz e. V. ein gemeinnütziger Verband ohne öffentlich rechtlichen Charakter, sein vorderster Zweck ist die Förderung der Fischerei im Interesse der allgemeinen Öffentlichkeit sowie im Dienste seiner Mitglieder (Berufs- und Angelfischerei, Fischzucht und Teichwirtschaft).

Die Verbandsziele und -aufgaben sind nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ausgerichtet, vielmehr liegen sie darin, die Fischerei im Regierungsbezirk zu heben, zu schützen und zu vertreten. Zu diesem Zweck werden Fischereivereinigungen in den Stadt- und Landkreisen gebildet. Unter Wahrung ihrer inneren Selbständigkeit schließen sich Vereine, Genossenschaften und in Ausnahmefällen Einzelmitgliedern zusammen.